Kleine Sardinen

Sardina pilchardus (Walbaum, 1792)

Jungsardinen. Die für unsere Konserven verwendete Jungsardine (Sardina pilchardus) gehört zur Familie der Heringsfische.

Sie ist wegen ihres blaugetönten Rückens und des silberglänzenden Bauches leicht zu erkennen.

Die Sardinen werden nur in den Monaten Juli bis September verarbeitet und eingedost, da ihr Fleisch in dieser Zeit ist ihr Fleisch am saftigsten und schmackhaftesten ist.

Die Sardine gehört zu den fettreichen Fischen und haben einen höheren Energiewert und mehr fettlösliche Vitamine als die fettarmen Fischarten. Das Fett im Fleisch der Sardine ist reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren und deshalb für den menschlichen Organismus besonders gesund. Es handelt sich außerdem um ein leicht verdauliches Lebensmittel und eine ausgezeichnete Quelle an Vitaminen (A und D) und Mineralstoffen, die durch die Konservierung voll erhalten bleiben.

Rezeptempfehlungen
Sardinen mit angebratenem Gemüse auf alicantinische Art
[Rezept anzeigen]
Formate und Präsentationen
Produkt
Stückahl
Code
Format
Packung
Dosen/Karton
Kg/Karton
Kartons/Palette
Kleine Sardinen in Olivenöl
9/12
SASOGEN
RR-125
Außenverpackung

25

50

4,3

8,8

140

70

_
Kleine Sardinen in Pflanzenöl
8/10
SASAGAN
RR-90
Außenverpackung

50

7,0

80

9/12
SASAGEN
RR-125
Außenverpackung

25

50

4,4

8,8

140

70

20/25
SASAGAL
RO-280
Außenverpackung

24

48

8,8

17,6

48

30

_
Kleine Sardinen in Pflanzenöl, Pikanter
9/12
SACAGEN
RR-125
Außenverpackung

25

50

4,4

8,8

140

70

_
Kleine Sardinen in Tomaten
8/10
SAMIGAN
RR-90
Außenverpackung

50

7,0

80

9/12
SAMIGEN
RR-125
Außenverpackung

25

50

4,4

8,8

140

70