Kleine Sardinen auf cremigem Mohrrübenreis
Zutaten:
- 1 Dose (kleine) Sardinen in Olivenöl
- Rundkornreis
- Mohrrübensaft
- Hühner – oder Gemüsebrühe
- Erbsen (TK)
- 4 junge Knoblauchstangen
- Olivenöl
- Reisweinessig
- Safran
Zubereitung:
Ein Glas Mohrrübensaft erhitzen. Ein Glas Brühe erhitzen. Beides warm stellen. Den Reis waschen, abtropfen lassen. Die jungen Knoblauchstangen fein hacken. In einer Pfanne mit etwas Öl und Reisweinessig anbraten. Nun 175 g Reis, den Mohrrübensaft und die Brühe hinzufügen, Etwa 10 Minuten köcheln lassen, und dann die Erbsen, den Safran und eine Prise Salz dazu geben. Weiter köcheln lassen bis der Reis eine cremige Konsistenz annimmt. Den Reis vom Herd nehmen und in eine flache Schüssel füllen. Abschließend die Sardinen in Olivenöl vorsichtig unter den Reis heben.
 
[druckversion]

Sardinen Rovico

Sardinen mit angebratenem
Gemüse auf alicantinische Art

Gnocchi mit Sardinen und
"Tetilla"-Käse aus Galicien