Kantabrische Pizza
Zutaten:
- 1 großen Pizzateigboden
- 1 große und 2 kleine Dosen Weißer Thunfisch
- 1 Dose Sardellenfilets
- 1 mittelgroße Dose Pfahlmuscheln in Marinade
- 400 g Tomaten
- 200 g Garnelen
- 1 mittelgroße Zwiebel
- Petersilie
- schwarzer Pfeffer
- Öl und Salz.

Zubereitung:
Den Ofen auf eine Temperatur von 220º oC vorwärmen. Währenddessen werden die kleingehackte Zwiebel und die geschälten Tomaten angebraten bis die Flüssigkeit verdunstet ist. Nach dem Braten wird alles abgekühlt. Die Pfahlmuscheln werden gewaschen und man lässt sie dann abtropfen. Danach werden der Weiße Thunfisch und die Sardellenfilets in Stücke zerschnitten. Der Pizzateigboden wird auf das mit Öl eingefettete Ofenblech gelegt. Dabei wird der Außenrand etwas erhöht und man sticht mit einer Gabel mehrere Male in den Teig. Die zubereitete Masse aus Zwiebel und Tomaten wird mit den Pfahlmuscheln, den Sardellenfilets, dem Thunfisch und den Garnelen auf dem Pizzaboden verteilt. Man streut einen Esslöffel Petersilie und etwas Pfeffer und Salz über alles. Schließlich wird die Pizza noch mit etwas Öl besprenkelt und in den Ofen geschoben. Heiß serviert.
 
[druckversion]

Honigmelone mit Sardellen

Salat Niçoise

Kalte Tomaten mit
Sardellenfilets und Thunfisch